Querklappbett

Das Querklappbett ist eine besondere Form des Wandklappbettes, es wird nicht der Länge nach, sondern der Breite nach an die Wand geklappt. Solche Betten sind überall dort ideal, wo Platz Mangelware ist:

• im Kinder- oder Jugendzimmer
• im Gästezimmer
• in kleinen Wohnungen
• in Single-Haushalten

Wird das Bett nicht benötigt und hochgeklappt, entsteht wertvoller Platz zum Spielen oder Sitzen. Der obere Bereich des hochgeklappten Bettes kann als Stellfläche genutzt werden, beispielsweise für Blumen, für die Dockingstation für das Smartphone oder für Dekorationen. Ein Querklappbett kann auch in einen vorhandenen Schrank integriert oder zusammen mit dem passenden Schrank gekauft werden.

Die Vorteile von Querklappbetten

Wird das Querklappbett ausgeklappt, so beansprucht es weniger Platz als ein Bett, das längs ausgeklappt wird. Ohne viel Möbelrücken können Sie ein kleines Zimmer in einen Schlafraum verwandeln. In vielen Frontdesigns werden Querklappbetten angeboten, so können Sie das Bett harmonisch in die vorhandene Einrichtung integrieren. Das Querklappbett ist in vielen Holzfarben anzutreffen, aus Echtholz und als Holznachbildung. Ist das Bett ausgeklappt, kommt es auf den richtigen Stand an. Die Betten sind mit automatisch ausklappbaren Bettfüßen oder mit einem stabilen Fußbügel erhältlich. Das Querklappbett wird fest an der Wand montiert, mit wenigen Handgriffen lässt es sich ausklappen und wieder zusammenklappen. Bei vielen dieser Querklappbetten sind, entsprechend der Bauart, spezielle Matratzen vorhanden, die leichter und flacher als andere Matratzen sind. Entspricht die eventuell bereits im Bett integrierte Matratze nicht Ihren Vorstellungen, da sie nicht den erforderlichen Liegekomfort bietet, so können Sie sie gegen eine Matratze Ihrer Wahl austauschen. Für die Befestigung von Kopfkissen und Deckbett sind Gurte vorhanden, sie verhindern das Verrutschen beim Zusammenklappen. Verwenden Sie das Querklappbett als Gästebett, so werden Ihre Gäste Ihnen das danken, denn der Schlafkomfort ist deutlich besser als auf einer Luftmatratze oder auf der Campingliege. Lässt Ihre Wohnung die Einrichtung eines Gästezimmers nicht zu, so können Sie das Querklappbett sogar im Wohnzimmer unterbringen und es dann, wenn es nicht benötigt wird, als Highboard zum Abstellen verwenden.

Das Querklappbett – ein Kombitalent

Querklappbetten sind echte Kombitalente, da sie sich perfekt mit anderen Möbeln kombinieren und erweitern lassen. Drehtürenschränke oder Kleiderschränke können perfekt in eine Ecke integriert werden, so lässt sich in einem kleinen Raum in Verbindung mit einem Querklappbett jeder Winkel ideal ausnutzen. Über dem Querklappbett ist noch genügend Platz, hier können Bücherregale oder ein Bettüberbau angebracht werden. Auf diese Weise ist das Querklappbett, wenn es hochgeklappt ist, nicht als Bett zu erkennen, es wirkt wie ein Teil des Schrankes oder wie ein Highboard. Wollen Sie im Bett lesen, ist das kein Problem, da für das Querklappbett die geeignete Beleuchtung erhältlich ist.

Wichtig beim Kauf von Querklappbetten

Möchten Sie ein Querklappbett kaufen, sollten Sie den vorhandenen Platz zuvor genau ausmessen. Wollen Sie das Bett mit bereits vorhandenen Möbeln kombinieren, so sollten Sie beim Kauf unbedingt darauf achten, dass es in der Farbe dazu passt. Soll ein Zimmer neu eingerichtet werden, so ist es kein Problem, das Bett zusammen mit den passenden Schränken zu kaufen. Möchten Sie eine besondere Matratze, beispielsweise eine Taschenfederkernmatratze oder eine Siebenzonenmatratze, verwenden, da es Ihnen auf besonderen Liegekomfort ankommt, sollten Sie darauf achten, dass sie in Länge und Breite, aber auch in der Höhe in das Bett passt. Um einen Lattenrost müssen Sie sich zumeist nicht kümmern, da die Betten oft mit einem Federholzleistenrahmen ausgestattet sind. Wichtig ist auch die einfache Handhabung, mit wenigen Handgriffen sollte sich das Bett ein- und ausklappen lassen.

Hinterlasse Sie eine Nachricht

Sie können die folgenden HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

BlogverzeichnisBlogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de